Einfache Sitzkissen werden bei Campern immer beliebter. Sitzkissen machen den Aufenthalt auf dem Campingplatz gemütlicher. Sie sind klein und lassen sich daher gut transportieren. Gerade wenn man auf einer Holzbank sitzt, ist ein kleines Sitzkissen von Vorteil. Es schützt vor kalten und harten Untergründen. Die Sitzkissen sind in verschiedenen Designs und Farben erhältlich. In der regel werden sie aus Schaumstoff hergestellt.

Camping Sitzkissen

Bequem sitzen mit einem Sitzkissen

Beim campen findet sich nicht immer eine gepolsterte Sitzgelegenheit. Schaumstoffkissen sind da eine praktische Möglichkeit. Gerade das sitzen auf einer Zeltgarnitur ist sehr unbequem. Die Bänke sind häufig hat und kalt. Viele Camper greifen daher auf Sitzkissen aus Schaumstoff zurück. Das Sitzen auf einer Zeltgarnitur wird durch das Sitzkissen deutlich angenehmer. Man sitzt warm und besser gepolstert. Es gibt viele verschiedene Modelle. Die Größen variieren und auch die Designs sind unterschiedlich.

Verschiedene Modelle

Camper greifen sehr gerne auf einfarbige Sitzkissen zurück. Die Kissen sind meistens aus Schaumstoff. Die Dicke beträgt in der Regel drei Zentimeter. Dies ist völlig ausreichend zum bequemen Sitzen Die meisten Modelle haben einen Durchmesser von etwa 35 Zentimetern. Die Standartkissen gibt es in eckiger und runder Ausführung. Camping Sitzkissen gehören auf jeden Fall zur Campingausrüstung dazu. Sie lassen sich einfach in jeder Tasche oder jedem Rucksack verstauen. Durch ihre isolierende Wirkung ist man vor Kälte und Feuchtigkeit geschützt. Der Schaumstoff sorgt für eine Polsterung, damit das sitzen auf harten Untergründen trotzdem bequem ist. Ein Camping Sitzkissen ist komfortabel und flexibel einsetzbar.