Partyzelt 3 Meter x 3 MeterDas Partyzelt ist die private und kleinere Form eines Festzeltes. Vor Sonne, Wind und Regen schützt das Partyzelt eine geplante Feier im Freien. Das Zelt ist immer eine gute und sichere Lösung. Ein Partyzelt eignet sich für maximal 250 Gäste. Große Unterschiede gibt es bei der Qualität. Partyzelte sind nicht für einen dauerhaften Einsatz geeignet. Sie neigen durch das Material leicht dazu, zu verwittern. In der Regel sind Partyzelte weder sturm- noch winterfest. Partyzelte werden auch oft auf Märkten zur Überdachung von Ständen verwendet. Sie eignen sich jedoch auch für Messen und Ausstellungen. Als Kochzelt oder Raucherzelt. Ebenfalls geeignet sind Partyzelte für Camper, die sich gemeinsam unter das Zelt setzen können. Mehrere Partyzelte lassen sich einfach miteinander verbinden oder durch Zubehör ergänzen.

Wofür benötigt man ein Partyzelt?

Woraus besteht ein Partyzelt?

Hochwertiger PartypavilionDas Partyzelt besteht in der Regel aus einem, in seine Einzelteile zerlegbaren stabilen Aluminium- oder Stahlrahmen. In den meisten Fällen ist der Rahmen verzinkt oder pulverbeschichtet. Das Dach des Zeltes ist aus Kunststoff-Gewebe-Planen hergestellt. Partyzelte haben einzelne Seitenteile. Diese können alle eingebaut werden oder auch einzeln. Das Zelt steht ebenfalls stabil, wenn alle Seitenteile weggelassen werden. Partyzelte mit einem quadratischen Grundriss werden umgangssprachlich auch Pavillon genannt. Oft werden die Zelte mit Schnüren abgespannt und mit Heringen gesichert. Die Zelte lassen sich mit wenig Aufwand leicht auf- und abbauen. Sie nehmen verpackt nur wenig Platz weg und lassen sich gut verstauen. Die Packmaße sind jedoch sehr unterschiedlich. In den meisten Fällen beträgt das Packmaß 1,90 Meter Länge. Es besteht aus mehreren Paketen. Der Transport wird hier oft zum Problem. Es gibt jedoch eine Lösung. Passende Transportsets und Lagertaschen erleichtern den Transport.

Unterschiede zu einem Festzelt

Alu Faltpavilion Der wesentliche Unterschied zwischen einem Partyzelt und einem Festzelt besteht in der Größe. Partyzelte gibt es in der Regel in einer Breite von drei Metern bis zu zehn Metern. Die Länge des Zeltes ist variabel. Die Profilstärken der Zeltrahmen von Festzelten und Partyzelten unterscheiden sich ebenfalls grundlegend. Der größte Vorteil eines Partyzeltes ist, alles kann in Einzelteile zerlegt und einfach verstaut werden. Ein Festzelt besteht hingegen aus sehr großen und schweren Teilen. Die Konstruktion bei einem Festzelt trägt sich selbst und hat viel Gewicht. Daher muss das Zelt nicht mit Schnüren und Heringen befestigt werden.

Partypavilion als Wetterschutz

Pavilion für Partys und FesteEin Partyzelt ist sehr vielseitig. Es eignet sich als Wetterschutz für Partys im Freien. Auch beim Campen, als Treffpunkt für die ganze Familie ist ein Partyzelt eine schöne Sache. Zum dauerhaften Aufstellen ist es jedoch nicht geeignet.